Kinderschwimmen ab 3,5 bzw. 4 Jahre. Kinder lernen mindestens 2 Schwimmlagen. Das Kind lernt spielerisch verschiedene Grundlagen wie das Tauchen, Springen, Balance und das Gleiten. Vielleicht gibt es dann auch noch das Seepferdchen zum Abschluß! Es gibt keine Zeitbegrenzung, also keine Anzahl der Wochen, wie lange ein Kurs dauern kann. Wenn Sie regelmäßig das gelernte vertiefen und üben, umso schneller kann Ihr Kind schwimmen.

BITTE, liebe Eltern, geht mit euren Kindern regelmäßig zum Schwimmen. Wenn Ihr Kind das Seepferdchenabzeichen machen soll oder kann, dann achten Sie darauf das eine qualifizierte Person diese abnimmt.

Woher weiß ich das? Ich bin Lehrerin an einer Schule im Osten von München und muss immer wieder mich wundern das von 30 Kindern 10-15 nicht oder sehr schlecht schwimmen können.

 

Ziele

  1. sicheres Schwimmen
  2. mind. 25 m Schwimmen ohne Pause
  3. keine Angst in das Wasser zu springen
  4. einen Gegenstand (Tauchring) im Schultertiefen Wasser hochzutauchen

 

P.S. Liebe Eltern, es gibt immer mehr Kinder die nicht schwimmen können oder sehr schlecht schwimmen, diese Kinder haben sogar das Abzeichen " Seepferdchen"! Achten Sie darauf, dass Ihr Kind SICHER 25 m durchschwimmen kann und auch weiterhin regelmäßig üben soll!

Die Sonnencreme ist so wichtig geworden. Kinder haben noch nicht den Schutz wie die Erwachsenen. Babyhaut hat noch keine Schutzschicht, in die pralle Sonne dürfen sie also nicht. Mittagssonne ist sowieso tabu. Achten Sie auf ausreichende Einnahme von Flüssigkeit wie Wasser oder leichte Schorlen.